Ausgeglichene Bilanz am Wochenende: Zwei Siege - zwei Unentschieden - zwei Niederlagen

Damen Verbandsklasse: SG Schwenningen – TTC Wangen 8:5

Leider unterlag Wagen beim Tabellenletzten Schwenningen unglücklich 8:5. Vorentscheidend waren die beiden Niederlagen in den Eingangsdoppeln, Czaja/Mild mussten dabei im fünften Satz eine 16:14 Niederlage hinnehmen. Hätten Weiland/Lang den ersten Satz nicht im Entscheidungssatz verloren, hätten sie 3:0 gewonnen, so aber hieß es 2:0 für die Gastgeber. In den Einzeln holte nur die trainingsfleißige Isabelle Mild zwei Siege, während Angela Weiland, Katja Czaja und auch Steffi Lang nur einmal siegreich waren.

Herren Landesliga: SV Altshausen - TTC Wangen I 9:3

Chancenlos war der TTC beim Tabellenführer Altshausen, denn ohne Petr Fischer wäre es gegen jeden Gegner schwer. Ersatzmann Felix Gelle spielte gut, aber für einen Satzgewinn reichte es nicht. Überragend agierte der immer stärker werdende Neuzugang Simon Kunert, die den früheren Wangener Spitzenspieler Karl Dachs und auch den württembergischen Seniorenmeister Wolfgang Jagst besiegte. Für den 2:7 Zwischenstand hatte zuvor Frank Bächstädt mit einem knappen Sieg gegen Ersatzmann Assfalg gesorgt. Die anderen Wangener Aktuere gingen dieses Mal leer aus.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – SV Fronhofen 8:8

Ohne den in Prüfung stehenden Felix Fießinger war Wangen gegen Tabellennachbar Fronhofen, die wieder mit dem lange verletzten Spitzenspieler Luitgart antreten konnten, Außenseiter. Da aber das Team von Mannschaftsführer Andy Fricker topmotiviert war und vor allem die beiden Ersatzleute Schelle Ast und Klaus-Peter Frantz stark aufspielten, war letztendlich die Punkteteilung hochverdient. Hätten zu Beginn Fricker/Gelle ihren Matchball im Eingangsdoppel genutzt, wäre Wangen 3:0 in Front gegangen, denn Männel/Kreutzer dominierten und Ast/Frantz drehten einen 0:2 Rückstand in einen Sieg. Patrick Männel und Günther Kreutzer unterlagen trotz ordentlichen Leistungen in ihren ersten Einzeln. In der Mitte siegte Manfred Gelle souverän, Andy Fricker hatte den starken Bayer knapp an einer Niederlage unterlag aber 9:11 im Entscheidungssatz. Klaus Peter Frantz spielte im ersten Einzel groß auf und auch Andreas Ast besiegten seinen unorthodox spielenden Kontrahenten klar, so dass es nach dem ersten Durchgang 5:4 für Wangen hieß. Paddy Männel wehrte gegen Luitgart im Entscheidungssatz zwei Matchbälle ab und auch Günther Kreutzer zeigte ein taktisch starke Leistung, so das Wangen beim 7:4 mit beiden Punkten spekulierte. Doch leider gingen in der Mitte beide Punkte an die Gäste und auch das im ersten Durchgang siegreiche hintere Paarkreuz patzte, so dass beim 7:8 Rückstand das Schlussdoppel entscheiden musste. Aber erneut zeigte das Doppel Männel/Kreutzer eine  souveräne Leistung und sicherte mit einem 3:1 Erfolg wenigstens einen Punkt

Herren Kreisliga A: TTC Wangen III – SV Deuchelried IV 8:8

Der Tabellenvierte Wangen (16:10) tat sich gegen den Tabellenneunten Deuchelried (9:19) sehr schwer. Überragender Spieler war Manfred Gelle, der bei seinen vier Einätzen viermal erfolgreich war, zweimal im Doppel mit Andy Fricker. Wangen führte zwischendurch 5:2 und geriet danach aber mit 6:7 und 7:8 in Rückstand und war letztendlich mit der Punkteteilung zufrieden. Für die weiteren Punkte waren Hösch/Kreil, Markus Sohler, Klaus Hösch und Heiko Kreil verantwortlich. Im letzten Einzel zwischen Andreas Klotz und Aaron Kuder ging es in den ersten vier Sätzen viermal in die Verlängerung, letztendlich unterlag der Wangener im Entscheidungssatz zum 7:8.

Herren Kreisliga D: TTC Wangen IV – SV Bergatreute V 9:0

Dank familiärer Zuschauerunterstützung lief das ganze Team zur Höchstform auf und überließ den überforderten Gästen nicht einen Punkt und lediglich einen Satz. Mit diesem Kantersieg bleibt Wangen IV mit 21:1 Punkten alleiniger Tabellenführer. Die Punkte holten die Doppel Enderle/Weh, Kreil/Günther und Schneider/Held. Im Einzel siegten Heiko Kreil, Harald Enderle, Fritz Weh, Werner Schneider, Jochen Günther und Sigi Held.

Mädchen Bezirksklasse: SV Deuchelried III - TTC Wangen 1:6

Hochverdient holten die spielerisch verbesserten Mädchen in Deuchelried beide Punkte. In den Doppel teilte man sich die Punkte, Madlener/Klaiber siegtenklar, Ross/Deuritz verspielten eine 2:0 Führung. In den Einzeln zeigten die Mädchen gute Leistungen, Marion Madlner (2), Viviana Ross, Nadine Klaiber und Alena Deuritz siegten mehr oder weniger klar.