Mäßige Wochenendbilanz des TTC: Ein Sieg, zwei Unentschieden und eine Niederlage

Damen Verbandsklasse: SC Staig - TTC Wangen 7:7

Nur noch einen Punkt vor einem Abstiegsplatz steht das Damenquartett nach dem Unentschieden beim Tabellenletzten Staig. Schnell war Wangen mit 4:1 im Rückstand, beide Eingangsdoppel wurden verloren, danach besiegte Katja Czaja die Nummer eins der Gastgeber souverän, doch Angela Weiland verlor klar und Steffi lang war mit 14:12 im Entscheidungssatz die Unglückliche. Danach schlug die souveräne Isabelle Mild zum ersten Mal zu. Insgesamt gewann sie wie auch Katja Czaja ihre drei Einzelspiele und waren zusammen die Matchwinner des Tages. Im Duell der Spitzenspielerinnen unterlag Angela Weiland im Entscheidungssatz, dagegen siegte Katja Czaja auch in ihrem zweiten Einzel. Danach verkürzte Isabelle Mild auf 4:5. Nach der zweiten Niederlage von Steffi Lang glichen Angela Weiland und Isabelle Mild zum 6:6 aus. Steffi Lang musste auch ihr drittes Einzel abgeben, so dass die bärenstarke Katja Czaja mit ihrem dritten Sieg im letzten Einzel wenigstens die Punkteteilung erspielte.

Herren Landesliga: SG Aulendorf - TTC Wangen I 9:4

Mit einer wenig überzeugenden Leistung musste das Wangener Landesligateam eine klare Niederlage einstecken und liegt damit nur einen Platz vor dem Relegationsplatz mit drei Punkten Vorsprung auf Dornstadt. In den Doppeln konnten nur Halder/Kunert überzeugen, während Fischer/Bächstädt und Sohler/Kunkel unterlagen. Nach zwei Niederlagen im vorderen Paarkreuz hieß es 4:1 für die Gastgeber. Philipp Sohler holte den ersten Einzelsieg gegen den jungen Arnegger, während Petr Fischer gegen seinen Gegner keinen Satz gewinnen konnte. Frank Bächstädt verkürzte mit seinem klaren Sieg auf 3:5. In den folgenden drei Fünfsatzspielen konnte nur Stefan Halder im Duell der Spitzenspieler nur seines für sich entscheiden, während Marcel Kunkel und Simon Kunert das Nachsehen hatten. Da das mittlere Paarkreuz mit Petr Fischer und Philipp Sohler jeweils mit 3:1 unterlagen, war die klare Niederlage besiegelt.

Herren Kreisliga A: TTC Wangen III – TSG Leutkirch IV 9:1

Ein starkes Wangener Team schickte Leutkirch nach 1 ½ Stunden mit einer klaren Niederlage auf den Nachhauseweg. Alle drei Eingangsdoppel wurden durch Frantz/Wiedermann, Gelle/Hösch und Ast/Sohler ohne Satzverlust gewonnen. Nach dem ersten Einzelerfolg durch den starken Manfred Gelle erzielten die Gäste gegen Schelle Ast den einzigen Erfolg. Bei den weiteren Erfolgen durch Klaus-Peter Frantz, Joachim Wiedermann. Markus Sohler, Klaus Hösch und erneut Manfred Gelle mussten nur Wiedermann und Gelle in die Entscheidungssätze.

Herren Kreisliga D: TTC Wangen IV – TSG Bad Wurzach II 8:8

Überraschen musste der Tabellenführer Wangen gegen den Tabellenvierten Bad Wurzach nach über drei Stunden Spielzeit mit einem Punkt zufrieden sein. Erfolgreichster Spieler war wieder einmal Fritz Weh auf Position drei, der zusammen mit Harald Enderle beide Doppel und seine beiden Einzel gewann. Auch Heiko Kreil überzeugte als Spitzenspieler mit zwei souveränen Einzelsiegen. Für die restlichen beiden Punkte waren Harald Enderle und Werner Schneider mit ihren 3:2 Siegen im zweiten Durchgang verantwortlich. Im Schlussdoppel siegten Enderle/Weh mit 11:9 im Entscheidungssatz.