Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bericht Versperbrett Turnier

1. Marc Joos (4. v.l.), 2. Daniel Bruckner (5. v.l.), 3. Isabelle Mild und Constantin Richter. Links Turnierleiter Philipp Sohler, rechts Andy Fricker.

31 Teilnehmer*innen aus zehn Vereinen hatten am 25. September Spaß beim Vesperbrett-Turnier! Im 75. Jubiläumsjahr organisierte der TTC Wangen diese außergewöhnliche Veranstaltung: Statt mit dem „normalen“ Schläger musste mit dem eigens gebrandeten Vesperbrett gespielt werden, das alle nach dem Turnier behalten durften. „Das war ein Spektakel auch für alle Zuschauer, Wiederholung garantiert“, ist sich Organisator Philipp Sohler sicher.

Siegerin in der eigens gewerteten U18-Gruppe wurde Stella Joos (TSG Ailingen) vor Paul Snowdon (TSV Eschach) und Leonie Hieker (TTF Kißlegg).

Nach den Gruppenspielen setzte sich in der Finalrunde Marc Joos von der TSG Ailingen vor Daniel Bruckner vom SC Vogt durch. Gemeinsame Dritte wurden Isabelle Mild (TTC Wangen) und Constantin Richter (TSV Deuchelried).

Spannend auch die zusammengelosten Paarungen der Doppelkonkurrenz: Schließlich waren Constantin Richter/Patrick Männel (TTC Wangen) gegen Stefan Halder/Simon Kunert (beide TTC Wangen) erfolgreich. Den dritten Platz belegten Lisa Kunert/Isabelle Mild (TTC Wangen). Alle Sieger erhielten übrigens eine leckere Brotzeit für ihr eigenes Vesperbrett, und die TSG Ailingen für die meisten Teilnehmer eine Kiste Bier.

Weitere Bilder und Videos vom Turnier findet Ihr wenn Ihr diesem LINK folgt.

Foto TTC Wangen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

versperbrettturnierAm Sonntag, 25. September ab 11.00 Uhr wird es in der Wangener Praßberghalle in der Pfannerstraße lauter klappern als sonst. Im Rahmen des 75. Jubiläumsjahres organisiert der TTC Wangen ein Vesperbrett-Turnier für alle aktiven Tischtennisspieler*innen im Umkreis. Das Besondere: das Spielgerät ist nicht der gewohnte Tischtennisschläger, sondern ein bereitgestelltes Vesperbrett, das die Teilnehmer*innen nach dem Turnier mitnehmen dürfen. „Das wird nicht nur für die Spieler*innen ungewohnt, sondern auch ein Riesenspektakel für alle Zuschauer“, ist sich Organisator Philipp Sohler sicher. Gespielt werden Einzel und Doppel, jeweils auf die üblichen drei Gewinnsätze. Sohler: „Damit jeder mehrere Spiele machen darf, gibt’s in der Einzelkonkurrenz zunächst Gruppenspiele. Die Doppelpaarungen werden ausgelost.“ Als zusätzlichen Anreiz bekommt der Verein mit den meisten Teilnehmer*innen eine besondere Überraschung.


Es darf geklappert werden - mit einem außergewöhnlichen Spielgerät!

 

Hiehr geht es zur Ausschreibung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Von 10.00 bis 15.00 Uhr geht´s rund: An der Wangener Eselmühle dreht sich alles um den rasanten kleinen weißen Ball.

Reinhard Harnoß, Moderator der Jubiläumsveranstaltung und selbst begeisterter Spieler: „Wir feiern mit einem bunten Programm den 75. Geburtstag des   Tischtennisclubs Wangen. Kommt vorbei und feiert mit!“

Jede(r) kann mitmachen. Ob groß oder klein – es ist einiges geboten: Stündlich gibt´s eine Tischtennisshow der Landesklassenmannschaft des TTC, laufend Mitmachspiele für alle und ein Gewinnspiel mit tollen Preisen. So wird unter anderem ein Wochenende mit dem elektrischen Hyundai Kona verlost. Mit einem leckeren Raclettebrot des TTC Wangen und dem Service von Stoffel’s Stadtbräu ist auch für’s leibliche Wohl gesorgt. Stimmung und gute Laune macht „Scho wieder mir – die Blasmusik der anderen Art.“

„Um 11.00 Uhr begrüßen wir Wangens Oberbürgermeister Michael Lang auf der Bühne. Vielleicht greift er ja selbst zum Tischtennisschläger, wer weiß?“, so der Moderator. Weitere Kurz-Interviews finden zu jeder vollen Stunde mit Repräsentanten aus Sportwissenschaft und Sportverbänden statt.

Heinz Lanius, der erste Vorstand des TTC und seine 15 Gründungsmitglieder vom 15. April 1947 wären sicher stolz auf das, was aus „ihrem“ Verein geworden ist: Heute zählt der Traditionsverein 127 Mitglieder, hat vier Herrenmannschaften und leistet dazu gute Nachwuchsarbeit. Markus Sohler, seit 1993 im Vorstand des TTC: „Wir blicken mit Freude und Respekt zurück auf 75 Jahre Vereinsgeschichte. Beim Jubiläumsfest möchten wir zeigen, wie zukunftsorientiert der TTC ist!“

Kaum noch vorstellbar: In den Gründungsjahren war Flexibilität und Enthusiasmus sowohl bei den Sportstätten als auch bei den wenigen zur Verfügung stehenden Sportgeräten gefragt. Wie rohe Eier wurden die damaligen Zelluloidbälle gehegt und gepflegt – es gab sogar einen Ballwart! Die Schläger waren selbstgebastelt aus Kork, Holz oder sogar aus Gummi. Eigenbaumodelle in der Größe einer mittleren Bratpfanne oder in Stärke eines doppelten Schinkenbrotes waren keine Seltenheit!

Weitere Infos in findest Du in unserem Flyer

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Jubiläumsveranstaltung an der Wangener Eselmühle
Bei strahlendem Sonnenschein lud der TTC Wangen zum 75. Vereinsjubiläum an die Wangener Eselmühle. Laufende Aktionen für Jung und Alt begeisterten die Besucher: ob Rundlauf oder Geschicklichkeitsspiel an der kleinen Platte, Schaukampf der Spitzenspieler, leckere Raclettebrote und musikalische Stimmungsmacher mit der Band "Scho wieder mir - der Blasmusik der anderen Art" machten Laune. Stellvertretend für den Wangener Oberbürgermeister Michael Lang überbrachte Paul Müller Grußworte der Stadt und übergab in Anerkennung der Leistungen des Vereins einen willkommenen Scheck an Markus Sohler, seit 29 Jahren im Vorstand. Prof. Dr. Haag, langjähriger Direktor des Instituts für Sport und Sportwissenschaften der Christian-Albrechts-Uni zu Kiel empfahl Tischtennis als enorm wichtige Sportart im Sinne von Koordination und Konzentration. Weitere Wertschätzung erhielten die TTCler durch Grußworte des Sportkreises Ravensburg, vertreten durch Roland Fitz, der ebenfalls einen Scheck überreichte. Als Überraschungsgäste begrüßte Moderator Reinhard Harnoß die Schauspieler der diesjährigen Festspiele Wangen, die seit Anfang Juni fleißig für die beiden Stücke im Zunftwinkel proben. Die Spielzeit beginnt am 27. Juli mit der Premiere von "Kleiner Mann - was nun" von Hans Fallada. Dass die Schauspielprofis auch Tischtennis spielen und lernen wollten, zeigte, wie wohl sie sich in Wangen fühlen! "Ein wirklich schönes Fest" kommentierte Egon Vochezer, der als langjähriger Vorstand und jetziger Ehrenvorsitzender mit kurzen Anekdoten aus der Gründungszeit das Publikum unterhielt. Emotionaler Abschluss war in den Kreisen der zahlreich anwesenden Mitglieder die Nachricht, dass die langjährige Beziehung von Ellen und Klaus-Peter vor einer Woche mit einer heimlichen Hochzeit auf Usedom besiegelt wurde... Den Hauptpreis des Gewinnspiels, ein Wochenende mit dem vollelektrische Hyundai Kona, bereitgestellt vom Autohaus Dreher, gewann Rainer Mariner aus Wangen.

Eselmuehle Geschenk StadtWangen
Paul Müller (rechts) überreicht Markus Sohler das Jubiläumsgeschenk der Stadt Wangen.
Autorin/Autor des Bildes: TTC Wangen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am Sonntag erfreuten sich über 30 Vereinsmitglieder und Familienangehörige im Alter von 1 bis 84 über das Angebot zum Wassersikfahren oder Zuschauen in Immenstadt/Blaichach.Wasserski Image 2022 06 19 at 20.41.012

Wasserski Image 2022 06 19 at 16.04.25

Die weitesten Teilnehmer reisten aus Zürich an, manche kamen mit dem Rennrad andere auch mit dem Motorrad, der Rest mit Autos.

Das Wetter, die Wassertemperatur, der Einsatz, die Begeisterung, die sportlichen Fähigkeiten waren optimal und Wasserski Image 2022 06 19 at 20.41.016nach einer kurzen Einweisung erprobte sich über die Hälfte der Gruppe auf dem Wasser mit den verschiedensten Geräten – Wasserski, Monoski, Board,  Kneeboard, Roundboard. Zu Beginn der zwei Stunden musste fast jeder einen Fehlstart mit Wasserlandung in Kauf nehmen, doch nach mehreren Versuchen schafften fast alle eine oder maximal fünf Runden (mehr waren am Stück nicht erlaubt) zu stehen, gleichzeitig konnten immer 4 Personen unterwegs sein.

Wasserski Image 2022 06 19 at 20.41.014 Wasserski Image 2022 06 19 at 20.41.015

Bei den nicht offiziellen TTC Wasserski-Meisterschaften wurde jeder mit Meisterehren gekürt. Überragend die Darbietungen von Andy Fricker, der in der Allroundklasse – sensationell seine Runde auf einem Ski, den anderen in der freien Hand -  dominierte, bei den den Kunstfahrern war Klaus Angele unschlagbar, bei den Vorstandsdemonstrationen teilten sich Veranstaltungsorganisator Jochen Günther und Markus Sohler den Titel, Stefan Halder siegte in der Landesliga, Neuzugang Markus Rossbach-Hitzeroth siegte souverän bei den Neuzugängen, Philipp Sohler wurde Champion bei den Funktionären, während Adriane Sohler die Damenklasse beherrschte.Im Nachwuchsbereich war Luka Steib auf dem Knieboard unerreichbar, bei den Skifahrern teilten sich Jonas Lau und Fabian Hecker Platz 1. In der Gästeklasse konnte Moritz Brockmann auf dem Board überzeugen. Heiko Kreil siegte im Wettbewerb von Wangen IV, Tobbe Voss zeigte die beste Leistung bei den Junioren. Sieger im Vater-Sohn Wettbewerb wurden Felix und Manne Gelle. Im Eltern Kind Wettbewerb waren Anna, Eberhard und Kamilla die Goldmedaillengewinner. Außer Konkurrenz vergnügten sich noch Susi Sohler, Ida Brockmann und Benny Lang.

WasserskiGruppeImage 2022 06 19 at 16.04.26

Ein unvergessliches Erlebnis für alle Dabeigewesenen, egal ob aktiv oder passiv. Video Impressionen findet Ihr auf YouTube youTube.

Fotos TTC Wangen

WIR FEIERN - FEIERT MIT!

UNSER JAHRESPROGRAMM

06.03.: RODELN am Imberg (nur Mitglieder) tick

06.05.: FESTESSEN im Schloss Amtzell (nur Mitglieder) tick

19.06: WASSERSKIFAHREN in Blaichach (nur Mitglieder) tick

25.06.: ESELMÜHLENFEST für alle tick
von 10.00 — 15.00 mit „Scho wieder mir"

04.09.: RADTOUR (nur Mitglieder) tick

25.09.: VESPERBRETT-TURNIER für alle tick

16.10.: HALLOWEEN im Europapark (nur Mitglieder)

20.11.: „WANGENER STADTMEISTERSCHAFTEN" für alle Hobbyspieler

02.-04.12.: HÜTTENGAUDI in Laterns (nur Mitglieder)
Go to top