Von 10.00 bis 15.00 Uhr geht´s rund: An der Wangener Eselmühle dreht sich alles um den rasanten kleinen weißen Ball.

Reinhard Harnoß, Moderator der Jubiläumsveranstaltung und selbst begeisterter Spieler: „Wir feiern mit einem bunten Programm den 75. Geburtstag des   Tischtennisclubs Wangen. Kommt vorbei und feiert mit!“

Jede(r) kann mitmachen. Ob groß oder klein – es ist einiges geboten: Stündlich gibt´s eine Tischtennisshow der Landesklassenmannschaft des TTC, laufend Mitmachspiele für alle und ein Gewinnspiel mit tollen Preisen. So wird unter anderem ein Wochenende mit dem elektrischen Hyundai Kona verlost. Mit einem leckeren Raclettebrot des TTC Wangen und dem Service von Stoffel’s Stadtbräu ist auch für’s leibliche Wohl gesorgt. Stimmung und gute Laune macht „Scho wieder mir – die Blasmusik der anderen Art.“

„Um 11.00 Uhr begrüßen wir Wangens Oberbürgermeister Michael Lang auf der Bühne. Vielleicht greift er ja selbst zum Tischtennisschläger, wer weiß?“, so der Moderator. Weitere Kurz-Interviews finden zu jeder vollen Stunde mit Repräsentanten aus Sportwissenschaft und Sportverbänden statt.

Heinz Lanius, der erste Vorstand des TTC und seine 15 Gründungsmitglieder vom 15. April 1947 wären sicher stolz auf das, was aus „ihrem“ Verein geworden ist: Heute zählt der Traditionsverein 127 Mitglieder, hat vier Herrenmannschaften und leistet dazu gute Nachwuchsarbeit. Markus Sohler, seit 1993 im Vorstand des TTC: „Wir blicken mit Freude und Respekt zurück auf 75 Jahre Vereinsgeschichte. Beim Jubiläumsfest möchten wir zeigen, wie zukunftsorientiert der TTC ist!“

Kaum noch vorstellbar: In den Gründungsjahren war Flexibilität und Enthusiasmus sowohl bei den Sportstätten als auch bei den wenigen zur Verfügung stehenden Sportgeräten gefragt. Wie rohe Eier wurden die damaligen Zelluloidbälle gehegt und gepflegt – es gab sogar einen Ballwart! Die Schläger waren selbstgebastelt aus Kork, Holz oder sogar aus Gummi. Eigenbaumodelle in der Größe einer mittleren Bratpfanne oder in Stärke eines doppelten Schinkenbrotes waren keine Seltenheit!

Weitere Infos in findest Du in unserem Flyer