German FB FindUsOnFacebook 144

Info's für Vereinsmitglieder

  • Terminkalender
  • Upload von Bildern (Mannschaftsfotos etc.)
  • Einsatzplan Recycling Station

Pressearchiv

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Da am Wochenende 14./15. März 2020 die Spielrunde wegen des Corona Virus unterbrochen und später gänzlich abgesagt wurde, werden die Tabellenstände zu diesem Zeitpunkt für diese Saison gewertet.

Für den TTC Wangen, der mit mehreren Mannschaften das Saisonziel Nichtabstieg hatte, kommt noch ganz gut weg. Lediglich die Nachwuchsmannschaft der Jungen muss absteigen. Außer der Platzierung des Teams liste ich noch die erfolgreichsten drei Einzelspielbilanzen und das bester Doppel auf.

Die Damen, die diese Runde große Personalsorgen hatten, haben den Klassenerhalt in der Landesliga geschafft, mit 10:16 Punkten endeten sie Auf Rang 5 bei 9 Mannschaften.
Lisa Kunert 13:6, Katja Czaja 11:3 und Isabelle Mild 11:15. Mild/Kunert 5:2.

Die erste Herrenmannschaft belegte in der Landesliga den sechsten Platz bei 11 Teams mit 15:19 Punkten.
Simon Kunert 20:14, Petr Fischer 19:9 und Marcel Kunkel 16:9. Kunert/Halder 16:6.

Die zweite Herrenmannschaft holte in der Bezirksliga ein Punkteverhältnis von 6:18, dass bedeutet Rang 8 von 10 Mannschaften. Dieser Relegationsplatz wird aber nicht ausgespielt, so dass der Klassenerhalt geschafft ist.Günther Kreutzer 12:6, Felix Fießinger 5:12 und Klaus-Peter Frantz 4:4. Kreutzer/Fießinger 10:0.

Die dritte Herrenmannschaft belegte in der Bezirksklasse ebenfalls den 8. Platz von 10 Teams mit deinem Punkteverhältnis von 8:20.
Reinhard Harnoss 10:10, Markus Sohler 8:10 und Andreas Ast 7:18. Frantz/Harnoss 5:2.

Genauso knapp war es bei der vierten Herrenmannschaft in der Kreisliga B, die Platz 7 von 9 Teams belegte, mit 9:15 Punkten.
Heiko Kreil 16:4, Max Hänsler 9:1 und Jochen Günther 5:12. Kreil/Hösch 3:0.

Als einzige Mannschaft muss das Jungenteam, das zu selten komplett antreten konnte, aus der Kreisliga A absteigen, mit 2:6 Punkten wurden sie Siebte von 8 Mannschaften.
Jonas Lau 5:3, Marco Deuritz 5:7 und Fabian Hecker 2:7. Deuritz/Lau 2:1.

Die erste Mädchenmannschaft in der Bezirksliga endete auf Platz 2 bei sechs Teams mit 6:0 Punkten.
Marion Madlener 6:0, Viviana Ross 4:1 und Hannah Lau 2:0. Madlener/Ross 3:0.

Die zweite Mädchenmannschaft erreichte Platz 3 von 5 Mannschaften in der Bezirksklasse mit 2:2 Punkten.
Hannah Lau 3:0, Kamilla Vlakhnova 3:2 und Verena Kinz 2:0. Lau/Kinz 1:0.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mäßige Wochenendbilanz mit vier Niederlagen und zwei Siegen

Damen Landesliga: SV Erlenmoos – TTC Wangen 8:1

Stark ersatzgeschwächt reiste das Wangener Quartett mit Isabelle Mild, Marion Madlener, Carmen Straub-Mild und Nadine Klaiber nach Erlenmoos zum Tabellenachten (5:19). Trotz der klaren Niederlage steht Wangen derzeit mit 10:14 Punkten im Mittelfeld der Tabelle. Den einzigen Punkt holten im Mild/Madlener mit einem klaren Doppelsieg.

Herren Bezirksliga: SV Amtzell II – TTC Wangen II 9:2

Mit einer starken Aufstellung – Kreutzer, Männel, Vochezer, Fießinger, Frantz und Harnoss - hoffte Wangen den ungeschlagenen Tabellenführer gefährden zu können. Da die Gastgeber aber zu stark waren, holte Wangen lediglich ein Doppel durch Kreutzer/Fießinger, die damit ihre Bilanz auf 10:0 erhöhten, und im Duell der Spitzenspieler konnte ein starker Günther Kreutzer Mathias Aumann mit 3:1 besiegen. Reinhard Harnoss konnte zweimal eine 10:7 Führung nicht nutzen und konnte deshalb nicht punkten.

Herren Kreisliga B: TTC Wangen IV – SC Vogt III 9:2

Durch den Sieg von Wangen (9:15) über den Tabellendritten Vogt (9:11) weisen 5 Mannschaften 9 Punkte auf der Habenseite auf, dadurch wird der Abstiegskampf noch sehr spannend.Überragend agierte das vordere Paarkreuz mit Heiko Kreil und Max Hänsler, die zusammen erneut fünf Punkte holten und ungeschlagen blieben. Für die weiteren Punkte sorgten Frank Blattner, Harald Enderle und Jochen Günther. Als einziger musste der lange Zeit verletzte Martin Hayer sein Einzel abgeben.

H4 Vogt 2020 03 12 at 00.19.56

Foto TTC Wangen

Bezirkspokal: SV Weingarten II – TTC Wangen III 4:2

Zwar zeigten die Wangener Akteure eine gute Leistung, aber am Ende siegten die Gastgeber. Harnoss/Frantz und Reinhard Harnoss im Einzel holten die beiden Punkte.

Jungen Kreiskliga A: SV Opfenbach – TTC Wangen 7:3

Wären alle drei knappen Spiele nicht an die Gastgeber gegangen, wäre zumindest eine Punkteteilung möglich gewesen. So blieb es aber bei den Einzelsiegen durch Marco Deuritz, Sebastian Sebnitz und Jonas Lau. Denis Abis unterlag in beiden Einzeln.

Mädchen Bezirksliga: TTC Wangen – SF Kisslegg II 6:1

Madlener/Ross siegten im Doppel ebenso wie Klaiber/Lau. In den Einzeln siegten Marion Madlener (2), Nadine Klaiber und Hannah Lau. Viviana Ross musste ihr Einzel nach einer 2:0 Führung mit 10:12 im Entscheidungssatz abgeben.

Bei der Bezirksjahrgangssichtung der Jugend am Sonntag in Isny belegten die Wangener Nachwuchsspieler/innen folgende Plätze:

Jungen U 12 Jonas Lau 3., U 13 Denis Abis 7. Mädchen U 11 Klara Lau 9., U 12 Alina Lowag 4. , U 13 Kamilla Vlaknova 2., Pia Kahmann 7., U 15 Hannah Lau 5., Verena Kunz 6.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Herren Landesligateam gelingt Befreiungsschlag – Herren II siegen in Isny – Karl Vochezer gibt Comeback nach 2 ½ Jahren mit Erfolg

Herren Landesliga: SV Altshausen II - TTC Wangen 3:9

Ein klarer Sieg gelang Wangen beim Tabellenvierten Altshausen (22:8). Gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber gewannen alle drei Doppel und nach einer Niederalge von Stefan Halder erhöhten ein starker Simon Kunert und ein wiedererstarkten Philipp Sohler auf 5:1. Unerwartet unterlag der in letzter Zeit überzeugende Petr Fischer dem Abwehrspieler Wahl, aber Frank Bächstädt, Marcel Kunkel und ein überragender Simon Kunert erhöhten auf 8:2. Danach musste Stefan Halder auch sein zweiter Einuzel abgeben, aber Petr Fischer beendete die Auseinandersetzung mit einem klaren Sieg.

Herren Landesliga: TTC Wangen – TSV Ailingen 9:6

Am Sonntagnachmittag wurde in Wangen das Nachholspiel gegen die mitabstiegsgefährdeten Ailinger ausgetragen. Dreieinhalb Stunden wurde hart gekämpft, ehe die Partie nach einem 6: 5 Rückstand noch gedreht wurde. Halder/Kunert siegten im ersten Doppel, parallel besiegten Fischer/Bächstädt das stärkste Gästedoppel mit Romer/Iberl. Sohler/Kunkel mussten ihr Doppel knapp abgeben. Simon Kunert behielt über Iberl die Oberhand, Stefan Halder musste dem unorthodox spielenden Romer gratulieren. Petr Fischer erspielte mit seinem Sieg eine 4:2 Führung, die aber nach Niederlagen von Philipp Sohler, Marcel Kunkel und Frank Bächstädt weg war. Mit seinem zweiten Einzelsieg konnte Simon Kunert die Partie auf 6:6 stellen, danach musste Stefan Halder auch sein zweites Einzel abgeben. Mit einem energischen Aufbäumen siegten die Wangener Spiele in den nächsten vier Einzel durch Petr Fischer, Philipp Sohler, Marcel Kunkel und Frank Bächstädt und holten die Punkte, so dass Wangen mit 15:19 auf dem hervorragenden 6. Platz in der Tabelle steht und im Normalfall nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben dürfte.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – TSG Lindau-Zech 5:9

Zwar fehlte bei den Gastgebern die Nummer eins, aber Wangen lag zur Halbzeit 4:5 in Rückstand. Gestärkt durch das Comeback des Wangener Urgesteins Karl Vochezer, blies Wangen zur Aufholjagd. In den Doppel gewannen Kreutzer/Fießinger auch ihr neuntes Doppel in dieser Saison knapp, frantz/Harnoss siegten klar. In seinem ersten Spiel nach 2 ½ Jahren tat sich Karl Vochezer noch schwer, Günther Kreutzer schaffte mit seinem Sieg das 3:2 für Wangen. Klaus-Peter Frantz unterlag knapp, dafür überzeugte Felix Fießinger mit einem klaren 3:0. Zwei unerwartete Niederlage im hinteren Paarkreuz von Reinhard Harnoss und Andreas Ast gegen starke Gastgeberspieler brachte die unerwartete 5:4 Führung der Gastgeber zur Halbzeit. Karl Vochezer besiegte im zweiten Einzel Mösle 3:1, davon beflügelt wandelte Routinier Günther Kreutzer einen 7:10 Rückstand im Entscheidungssatz gegen Graf in einen Sieg um. Ein überzeugender Felix Fießinger besiegten auch seinen defensiven Gegner und Klaus Peter Frantz holte gegen Diieng einen wichtigen Punkt. Reinhard Harnoss fand auch in seinem zweiten Einzel nicht seine Normalform, so dass es Andreas Ast vorbehalten war, mit seinem verdienten aber knappen 3:2 Erfolg über Müller den Gesamtsieg sicherzustellen. Mit 6:16 liegt Wangen auf Rang 7 auf einem Nichtabstiegsplatz und könnte mit Siegen gegen die Tabellennachbarn Christazhofen (5:19) und Meckenbeuren (10:14) den Klassenerhalt theoretisch schaffen.

Herren Kreisliga B: TSV Opfenbach - TTC Wangen IV 7:9

Mit dem zweiten Saisonsieg behält sich Wangen die Chance auf den Klassenerhalt, obwohl man momentan mit 5:5 Punkten auf einem Abstiegsplatz steht. Die Partie beim Tabellenvierten begann mit einem Paukenschlag, denn Hayer/Weh, Kreil/Hösch und Blattner/Günther gewannen ihre Doppel und erspielten eine 3:0 Führung. In den nachfolgenden vier Begegnungen siegte nur Heiko Kreil klar, während Klaus Hösch, Frank Blattner, Martin Hayer und Jochen Günther unterlagen. Danach siegten Fritz Weh und Heiko Kreil im Duell der Spitzenspieler. Klaus Hösch musste auch sein zweites Einzel mit 3:2 abgeben während MartinHayer siegte. Zwei Niederlagen von Frank Blattner und Fritz Weh führte zum 7:7 Zwischenstand. Im letzten Einzel siegte Jochen Günther mit 12:10 im Entscheidungssatz und Heiko Kreil und Klaus Hösch spielten ein überragendes Schlussdoppel und sicherten den 9:7 Sieg.

H4 Opfenbach

Foto TTC Wangen: v.l.n.r. Klaus Hösch, Heiko Kreil, Fritz Weh, Jochen Günther. Martin Hayer und Frank Blattner
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Drei Niederlagen und nur ein Sieg durch die Mädchen

Herren Bezirksliga: TG Leutkirch II – TTC Wangen II 9:3

Nach der klaren Niederlage in Leutkirch steht Wangen III auf dem letzten Tabellenplatz. Ohne Spitzenspieler Günther Kreutzer war Wangen von Anfang an auf der Verliererstraße, gleich zum Auftakt wurden alle drei Eingangsdoppel verloren. Beim Stande von 8:0 holten Markus Sohler, Frelix Fießinger und Klaus-Peter Frantz die drei Gegenpunkte.

Herren Bezirksklasse: TTC Wangen III – SF Urlau 6:9

Nach der knappen Heimniederlage steht auch Wangen drei im hinteren Tabellenfeld auf dem Relegationsplatz. Nach dem 3:2 Auftaktsieg von Fricker/Harnoß geriet das Team unerwartet mit 1:6 in Rückstand, ehe Markus Sohler und Klaus Hösch auf 3: 6 verkürzten. Andreas Fricker und Reinhard Harnoß unterlagen im vorderen Paarkreuz erneut, so dass maximal eine Punkteteilung möglich gewesen wäre. Mit Siegen von Andreas Ast, Alexander Müller-Renz und erneut durch den starken Markus Sohler keimte wieder Hoffnung. Doch im letzten Einzel unterlag Klaus Hösch unglücklich äußerst knapp.

Jungen Kreisliga A: SV Neuravensburg – TTC Wangen 7:3

Nach Siegen von Deuritz/Lau und einem Einzelerfolg von Jonas Lau lag Wangen 2:0 in Führung. Doch sechs Niederlagen in Folge führten letztendlich zu der klaren Niederlage, wobei noch Marco Deuritz einen Einzelsieg holte.

Mädchen Bezirksliga: SC Christazhofen – TTC Wangen I 2:6

Die Mädchen siegten hochverdient zum Rückrundenauftakt in Christazhofen. Marion Madlener und Viviana Ross holten in ihren Einzeln und zusammen im Doppel allein fünf Punkte, den letzten steuerte Kamilla Vlakhnova bei.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

TTC Wangen Herren Landesligateam holt wichtige Punkte

Herren Landesliga: TSV Herrlingen - TTC Wangen 3:9

Ein wichtiger Schritt gegen den Abstieg gelang dem komplett angetretenen Team nach dem überraschenden Unentschieden gegen den Tabellendritten Aulendorf und der unerwartete klaren Niederlage beim Tabellendrittletzten Strass am letzten Wochenende mit dem klaren Sieg beim Tabellendletzten. Beim Tabellenelften Herrlingen (3:25) startete der TTC (8:11) bis zum 7:2 furios. Alle drei Doppel wurden gewonnen, Kunert/Halder, Fischer/Bächstädt und Sohler/Kunkel, und im ersten Einzeldurchgang mussten lediglich Stefan Halder und Marcel Kunkel den Gastgebern gratulieren. Danach siegte das vordere Paarkreuz mit Stefan Halder und Simon Kunert und stellten nach zwei Stunden das Endergebnis sicher. Wangen liegt damit auf dem Abstiegsrelegationsplatz.

Herren Landesliga: SSV Ulm – TTC Wangen

Am Sonntagmorgen war man beim Tabellenführer Ulm nicht in der Lage, erneut die Bestleistung abzurufen. Alle drei Eingangsdoppel gingen an die favorisierten Gastgeber, danach ebenfalls die ersten drei Einzel, so dass es schnell 6:0 stand. Danach gelang dem starken Petr Fischer, der auch sein zweites Einzel gewinnen konnte, der erste Einzelerfolg, das hintere Paarkreuz mit Marcel Kunkel und Frank Bächstädt zog nach. Im letzten Einzel des Tages musste Philipp Sohler eine unglückliche Niederlage mit 12:14 im Entscheidungssatz hinnehmen.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – TSG Lindau-Zech 5:9

Ohne den verletzten Manfred Gelle reichte es dem Tabellenletzten TTC Wangen (4:16) gegen den Tabellenvierten Lindau (14:10) trotz guter Leistung nicht zum erhofften Punktgewinn. Bis zum 5:5 war das Match völlig offen. In den Eingangsdoppel siegten nur Kreutzer/Fießinger. Im ersten Einzel glich ein stark spielender Günther Kreutzer gegen Günter Martin aus, Klaus Peter Frantz besiegte Hengge mit einer guten Leistung und Reinhard Harnoss gegen Meister erzielte das 4:4. Nach dem erneuten Rückstand schaffte Günther Kreutzer gegen Kunstmann trotz eines 3:7 Rückstand im Entscheidungssatz den Gleichstand, doch vier Einzelniederlagen in Folge durch Felix Fießinger, Andy Fricker, Klaus-Peter Frantz und Reinhard Harnoss hatten die Niederlage zur Folge.

Herren Bezirksklasse: TTC Wangen III – TSV Neukircherin 2:9

Wangen III, derzeit mit 8:20 Punkten auf dem Relegationsabstiegsplatz, empfing den Tabellensechsten Neukirch (13:11), der durch einige Fans unterstützt wurde. Da lediglich Isabelle Mild und Andreas Klotz das Dreierdoppel gewannen und Joachim Wiedermann im ersten Einzel souverän siegte hieß es nach vier Spielen 2:2. Danach gingen die nächsten sieben Einzel, zum Teil hart umkämpft, alle an die Gäste, so dass nach zwei Stunden die Niederlage besiegelt war.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Spaß und Talent (neu) entdecken

Seit 5. November 2019 gibt es sie, die Hobbygruppe beim 1. TTC Wangen. Seitdem kommen regelmäßig zwischen 12 und 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer immer dienstags von 18.00 – 19.00 Uhr in das angeleitete Training in der Praßberghalle.

Mit der Hobbygruppe wurde ein kleines neues Kapitel in der Geschichte des TTC aufgeschlagen, weil es in der Region wohl nichts Vergleichbares gibt. Und sie haben sich alle toll entwickelt. Trainer Reinhard Harnoß: „Wir bieten Anfängern und Wiedereinsteigern die Möglichkeit, mit Spaß Tischtennis zu lernen oder wieder zu entdecken.“

Erstmals wurde jetzt ein „Hobbygruppenturnier“ gespielt. Und das hatte es in sich: In drei Gruppen spielte jeder gegen jeden, anschließend ermittelten die jeweiligen Gruppensieger den historischen ersten Sieger.

Die Platzierungen:

  1. Platz: Ahamad Mohebzadeh
  2. Platz:Karl-Heinz Dorn
  3. Platz:Roland Kliesch

Aus den Händen ihres Trainers erhielten die Erstplatzierten neben Urkunden auch einen Pokal sowie Sportbekleidung des 1. TTC Wangen.

„Wenn alle so eifrig weitertrainieren, werden wir wohl in absehbarer Zeit auch über eine Mannschaftsmeldung nachdenken,“ so Reinhard Harnoß.

Sieger

Bild v.l.n.r.: Reinhard Harnoß, Karl-Heinz Dorn, Ahamad Mohebzadeh, Roland Kliesch

Unterkategorien

Hier finden Sie alle Pressemeldungen der aktuellen Saision.

Hier finden Sie alle Pressemeldungen der Saision 2018/19.

Hier finden Sie alle Pressemeldungen der Saision 2019/20.

Go to top