Wangen III und IV auf den Aufstiegsplätzen
Damen Verbandsklasse: TSV Untergröningen - TTC Wangen 8:4
Beim Tabellenvierten hatte das Quartett des Tabellenletzten aus dem Allgäu keine Siegchance. Schnell war man 4:1 und 5:3 in Rückstand. Punkte bis dahin holten lediglich Isabelle Mild zweimal und Angela Weiland. Den letzten Gegenpunkt steuerte Katja Czaja beim Stand von 3:7 bei. Steffi Lang und die Doppel gingen leer aus.
Herren Kreisliga A: TTC Wangen III – SV Vogt 9:1
Gegen den Tabellenvorletzten Vogt ließ Aufstiegsfavorit Wangen in Bestbesetzung nichts anbrennen. Lediglich Reinhard Harnoß musste gegen den jungen, unorthodoxen Noppenspieler Bruckner einen Gegenpunkt zulassen, ansonsten punkteten Kreutzer/Kraft, Harnoß/Frantz, Sohler/Ast, Günther Kreutzer (2), Thomas Kraft mit einer ganz starken Performance, Klaus-Peter Frantz, Andreas Ast und Markus Sohler.
Herren Kreisliga C: TTC Wangen IV – TSV Wohmbrechts 9:4
Der Tabellenzweite Wangen (20:6) brachte dem bisher ungeschlagenen Tabellenführer Wohmrechts (23:3) trotz der lauten Unterstützung von 20 mitgereisten Fans die erste Niederlage bei und unterstrich als Aufsteiger den erneuten Aufstiegsanspruch.

Screenshot 20190217 173812
Etwas überraschend gingen alle drei Doppel an die Gastgeber durch Siege von Hösch/Kreil (3:1), Lisa Kunert/Hayer (3:0) und Blattner/Günther (3:2). Klaus Hösch baute die Führung aus, die an diesem Tag überragende Mitte mit Lisa Kunert (3:0) und Martin Hayer (3:2) erhöhte auf 6:1. Frank Blattner baute mit einem klaren Sieg die Führung weiter aus. Drei knappe Niederlagen in der Verlängerung des Entscheidungssatzes ließ nochmals Hoffnung bei den Gästen aufkommen. Doch die Mitte mit der souveränen Lisa Kunert (3:0) und dem verletzten Martin Hayer (3:2, 5. Satz 13:11) machten die verdiente Überraschung perfekt.