Herren und Damen unterliegen in den Lokalderbys

Damen Verbandsklasse: SV Deuchelried - TTC Wangen 8:1
Im Duell des gastgebenden Tabellendrittletzten (8:12) gegen den letzten (4:14) war Wangen von vornherein im Nachteil, da sie auf die verletzte Katja Czaja verzichten mussten und nur zu dritt antreten konnten. So war es nicht verwunderlich, dass es beim einzigen Punktgewinn durch Angela Weiland blieb, ansonsten gewannen die Wangener Damen keinen Satz!
Herren Landesliga: SV Amtzell - TTC Wangen 9:7
Eine kuriose Niederlage musste Wangen beim potentiellen Aufstiegskandidaten Amtzell einstecken. Sah es nach drei gewonnen Eingangsdoppeln, darunter zwei Spiele im fünften Satz 12:10, sehr positiv aus, verflog der Optimismus sehr schnell, da das vordere Paarkreuz mit Stefan Halder und Simon Kunert und auch Philip Sohler patzten. Petr Fischer holte den ersten Einzelpunkt, danach siegten die Gastgeber viermal hintereinander, erneut im vorderen Paarkreuz und im hinteren ebenfalls. Danach punktete die Mitte mit Fischer und Sohler und auch Frank Bächstädt konnte sein zweites Einzel gewinnen, so dass erneut das Schlussdoppel entscheiden musste. Dies ging aber etwas überraschend mit 3:1 an den Gastgeber, die den doppelten Punktgewinn bejubelten.
Herren Bezirksliga: TTC Wangen II - TTC Bad Waldsee 9:7
Einen hart erkämpften Sieg gegen den Tabellenletzten schaffte Wangen vor allem Dank der beiden Ersatzmänner Klaus-Peter Frantz und Andreas Ast, die alle vier Einzel gewannen, und dem starken Einserdoppel Wiedermann/Männel, die doppelt punkteten. Weitere Einzelsiege holten Joe Wiedermann, Felix Fießinger und Patrick Männel. Wangen bleibt damit weiterhin auf dem Abstiegsrelegationsplatz.
Herren Kreisliga C: TC Lindenberg - TTC Wangen IV 3:9
Der erneute Aufstieg des Aufsteigers Wangen IV wird immer konkreter, denn der unmittelbare Konkurrent konnte auf dessen Tischen klar besiegt werden. Von Beginn an ließ ein konzentriertes Wangener Team keine Zweifel aufkommen, wer als Sieger am Ende dastehen wird. Die Doppel Hösch/Kreil und Lisa Kunert/Blattner punkteten zur 2:0 Führung. Heiko Kreil (2), Klaus Hösch (2) und Frank Blattner bauten die Führung auf 5:1 aus. Lisa Kunert und Mannschaftsführer Jochen Günther mussten danach Gegenpunkte zulassen. Im Anschluss sicherten aber Harald Enderle, das vordere Paarkreuz mit Klaus Hösch und Heiko Kreil und zuletzt Lisa Kunert den verdienten Gesamtsieg.
Schnupperrunde: SV Deuchelried - TTC Wangen 10:0
Weitere Wettkampferfahrung sammelten Hannah Lau, Verena Kinz, Kamilla Vlakhnova und Alexander Reimann. Die Spielerinnen zeigten gute Ansätze, gewannen auch einige Sätze, zu Punkten reichte es dieses Mal noch nicht.
Bezirkspokal II: TTC Wangen III – TTV Wolpertswende 2:4
Nach dem Sensationssieg über die höherklassigen Isnyer in der ersten Runde musste Wangen III in der zweiten Runde gegen den starken Gast aus Wolpertswende die Segel streichen. Keiner der drei Akteure war an der Leistungsgrenze, so dass die ehrgeizige jüngere Mannschaft verdient weiterkam. Zwar brachte Günther Kreutzer mit einem klaren Sieg gegen Raubald Wangen in Führung, doch Klaus-Peter Frantz unterlag dem starken Gästespitzenspieler Osterrieder 0:3. Andreas Ast erkämpfte sich gegen Bucher einen knappen 3:2 Erfolg. Im Doppel schwächelte vor allem Günther Kreutzer, so dass Klaus-Peter Frantz allein auch nichts ausrichten konnte. Im Duell der Spitzenspieler war zwar Günther Kreutzer immer bis zum Satzende dabei, aber konnte selbst eine 6:1 Führung im zweiten Satz nicht nutzen und unterlag 0:3. In seinem zweiten Fünfsatzspiel musste Andreas Ast am Ende leider seinem starken Kontrahenten Raubald gratulieren, so dass das letzte Spiel zwischen Frantz und Bucher nicht mehr zum Tragen kam.