Herren Landesligateam gelingt Befreiungsschlag – Herren II siegen in Isny – Karl Vochezer gibt Comeback nach 2 ½ Jahren mit Erfolg

Herren Landesliga: SV Altshausen II - TTC Wangen 3:9

Ein klarer Sieg gelang Wangen beim Tabellenvierten Altshausen (22:8). Gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber gewannen alle drei Doppel und nach einer Niederalge von Stefan Halder erhöhten ein starker Simon Kunert und ein wiedererstarkten Philipp Sohler auf 5:1. Unerwartet unterlag der in letzter Zeit überzeugende Petr Fischer dem Abwehrspieler Wahl, aber Frank Bächstädt, Marcel Kunkel und ein überragender Simon Kunert erhöhten auf 8:2. Danach musste Stefan Halder auch sein zweiter Einuzel abgeben, aber Petr Fischer beendete die Auseinandersetzung mit einem klaren Sieg.

Herren Landesliga: TTC Wangen – TSV Ailingen 9:6

Am Sonntagnachmittag wurde in Wangen das Nachholspiel gegen die mitabstiegsgefährdeten Ailinger ausgetragen. Dreieinhalb Stunden wurde hart gekämpft, ehe die Partie nach einem 6: 5 Rückstand noch gedreht wurde. Halder/Kunert siegten im ersten Doppel, parallel besiegten Fischer/Bächstädt das stärkste Gästedoppel mit Romer/Iberl. Sohler/Kunkel mussten ihr Doppel knapp abgeben. Simon Kunert behielt über Iberl die Oberhand, Stefan Halder musste dem unorthodox spielenden Romer gratulieren. Petr Fischer erspielte mit seinem Sieg eine 4:2 Führung, die aber nach Niederlagen von Philipp Sohler, Marcel Kunkel und Frank Bächstädt weg war. Mit seinem zweiten Einzelsieg konnte Simon Kunert die Partie auf 6:6 stellen, danach musste Stefan Halder auch sein zweites Einzel abgeben. Mit einem energischen Aufbäumen siegten die Wangener Spiele in den nächsten vier Einzel durch Petr Fischer, Philipp Sohler, Marcel Kunkel und Frank Bächstädt und holten die Punkte, so dass Wangen mit 15:19 auf dem hervorragenden 6. Platz in der Tabelle steht und im Normalfall nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben dürfte.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – TSG Lindau-Zech 5:9

Zwar fehlte bei den Gastgebern die Nummer eins, aber Wangen lag zur Halbzeit 4:5 in Rückstand. Gestärkt durch das Comeback des Wangener Urgesteins Karl Vochezer, blies Wangen zur Aufholjagd. In den Doppel gewannen Kreutzer/Fießinger auch ihr neuntes Doppel in dieser Saison knapp, frantz/Harnoss siegten klar. In seinem ersten Spiel nach 2 ½ Jahren tat sich Karl Vochezer noch schwer, Günther Kreutzer schaffte mit seinem Sieg das 3:2 für Wangen. Klaus-Peter Frantz unterlag knapp, dafür überzeugte Felix Fießinger mit einem klaren 3:0. Zwei unerwartete Niederlage im hinteren Paarkreuz von Reinhard Harnoss und Andreas Ast gegen starke Gastgeberspieler brachte die unerwartete 5:4 Führung der Gastgeber zur Halbzeit. Karl Vochezer besiegte im zweiten Einzel Mösle 3:1, davon beflügelt wandelte Routinier Günther Kreutzer einen 7:10 Rückstand im Entscheidungssatz gegen Graf in einen Sieg um. Ein überzeugender Felix Fießinger besiegten auch seinen defensiven Gegner und Klaus Peter Frantz holte gegen Diieng einen wichtigen Punkt. Reinhard Harnoss fand auch in seinem zweiten Einzel nicht seine Normalform, so dass es Andreas Ast vorbehalten war, mit seinem verdienten aber knappen 3:2 Erfolg über Müller den Gesamtsieg sicherzustellen. Mit 6:16 liegt Wangen auf Rang 7 auf einem Nichtabstiegsplatz und könnte mit Siegen gegen die Tabellennachbarn Christazhofen (5:19) und Meckenbeuren (10:14) den Klassenerhalt theoretisch schaffen.

Herren Kreisliga B: TSV Opfenbach - TTC Wangen IV 7:9

Mit dem zweiten Saisonsieg behält sich Wangen die Chance auf den Klassenerhalt, obwohl man momentan mit 5:5 Punkten auf einem Abstiegsplatz steht. Die Partie beim Tabellenvierten begann mit einem Paukenschlag, denn Hayer/Weh, Kreil/Hösch und Blattner/Günther gewannen ihre Doppel und erspielten eine 3:0 Führung. In den nachfolgenden vier Begegnungen siegte nur Heiko Kreil klar, während Klaus Hösch, Frank Blattner, Martin Hayer und Jochen Günther unterlagen. Danach siegten Fritz Weh und Heiko Kreil im Duell der Spitzenspieler. Klaus Hösch musste auch sein zweites Einzel mit 3:2 abgeben während MartinHayer siegte. Zwei Niederlagen von Frank Blattner und Fritz Weh führte zum 7:7 Zwischenstand. Im letzten Einzel siegte Jochen Günther mit 12:10 im Entscheidungssatz und Heiko Kreil und Klaus Hösch spielten ein überragendes Schlussdoppel und sicherten den 9:7 Sieg.

H4 Opfenbach

Foto TTC Wangen: v.l.n.r. Klaus Hösch, Heiko Kreil, Fritz Weh, Jochen Günther. Martin Hayer und Frank Blattner