trophy klein Herren Bezirksklasse: TTC Wangen II : SV Amtzell III 9:4
Im letzten Spiel der Herren Bezirksklasse traf die Mannschaft des 1. TTC Wangen II am vergangenen Samstag im 8. Saisonspiel auf die Mannschaft des SV Amtzell III. Die Spieler der Heimmannschaft behielten bei ihrem 9:4-Erfolg dabei die Punkte nach ca. 3 Stunden ohne allergrößte Mühe. Dabei kamen die beteiligten Personen allerdings in den Genuss von 7 Fünf-Satz- Spielen. Bemerkenswert war, dass der 1. TTC Wangen II dieses Match mit 3 Ersatzspielern bestritt.
Zum Auftakt des Mannschaftskampfes standen sich zunächst die Eröffnungsdoppel der Teams gegenüber. In einem sehr ausgeglichenen Spiel bezwangen Vochezer / Gelle Jurchen / Joos in fünf Sätzen. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze verloren Frantz / Harnoss ihr Doppel gegen Marb / Walschburger noch mit 11:7, 11:5, 4:11, 2:11, 9:11 im Entscheidungssatz. Auf dem falschen Fuß erwischten Fricker / Ast ihre Gegner Dushaj / Frick beim überzeugenden 3:0 Triumph. Der Zwischenstand nach den Doppeln lautete derweil 2:1. Über eine lange Zeit dagegenhalten konnte danach Karl Vochezer im ersten Einzel beim 2:3 gegen Olaf Walschburger. Das Spiel verlor er dennoch im 5. Satz. Es dauerte eine Weile, bis Manfred Gelle den Fünf-Satz-Sieg gegen Thomas Marb feiern konnte. Beim Stand von 3:2 ging es nun weiter, als das mittlere Paarkreuz die Schläger kreuzte. Zwar brachte Josef Dushaj Klaus-Peter Frantz phasenweise in Bedrängnis, doch am Ende setzte sich Klaus-Peter Frantz mit 3:1 durch. In toller Verfassung präsentierte sich Andreas Fricker im ersten Satz. Danach lief es so jedoch nicht mehr ganz weiter und der Punkt ging durch ein 1:3 an Thoralf Jurchen. Bei einem Spielstand von 4:3 ging dann das untere Paarkreuz an die Tische. Die richtige Herangehensweise hatte Reinhard Harnoss hingegen beim Sieg in drei Sätzen gegen Sascha Joos von Beginn an. Andreas Ast gewann derweil sein Spiel gegen Rainer Frick überzeugend mit 3:0. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf 6:3. Trotz des Verlustes der ersten beiden Sätze gewann Karl Vochezer seine Partie gegen Thomas Marb noch mit 3:2. Das folgende Einzel zwischen Manfred Gelle und Olaf Walschburger endete mit einem umkämpften Fünf-Satz-Erfolg für den Gastspieler. Der finale Durchgang endete hierbei im Übrigen mit nur zwei Punkten Vorsprung. Klaus-Peter Frantz bezwang Thoralf Jurchen in einem sehr ausgeglichenen Spiel erst im Entscheidungssatz mit 3:2 Sätzen. Das war nichts für schwache Nerven. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 8:4. Andreas Fricker machte mit Josef Dushaj bei seinem Sieg in drei Sätzen ziemlich kurzen Prozess und gewann sein Einzel sicher. Der 9:4-Heimsieg war somit unter Dach und Fach und die Mannschaft konnte die Meisterschaft bejubeln.

herren2 meister

v.l.n.r. Manne, KV, Andi, KP, Reinhard, Schelle

Foto: TTC Wangen