Spieltag 19. November 2022

Herren Landesklasse: TTC Wangen I - TTF Liebherr Ochsenhausen II 5:9

Da die Reserve des Bundesligisten Ochsenhausen in Bestbesetzung angereist war und Wangen auf Spitzenspieler Stefan Halder verzichten musste, war man auf eine harte Auseinandersetzung eingestellt. Schon im ersten Doppel mussten Stocker/Vochezer in den Entscheidungssatz, in dem sie unterlagen. Drei weitere Einzel wurden ebenfalls erst im fünften Satz knapp abgegeben, so dass ein besseres Ergebnis durchaus im Bereich des Möglichen lag. Kunert/Rossbach-Hitzeroth unterlagen 1:3, lediglich Sohler/Kunkel besiegten ihre Gegner in den Doppeln. Ein erneut starker Simon Kunert holte mit einem knappen Sieg den Punkt zum 2:2. Am Nebentisch musste Martin Stocker, erstmals im vorderen Paarkreuz spielend, dem starken Tran zum 3:2 Erfolg gratulieren. Der an diesem Abend unbesiegbare Philipp Sohler ließ Routinier Seitz keine Chance und Markus Rossbach-Hitzeroth glich mit seinem zweiten Saisonsieg nach der Niederlage von Marcel Kunkel zum 4:4 aus. Der bisher in der Landesklasse unbesiegte Karl Vochezer musste dem Teammanager  der Bundesligamannschaft Manuel Pfender nach dessen taktische klugem Spiel zum 3:0 Sieg gratulieren. Im Duell der Spitzenspieler hatte Simon Kunert gute Chancen auf den Erfolg, aber Tran war in der Verlängerung des Entscheidungssatzes der Glücklichere. Auch im zweiten Einzel konnte Martin Stocker trotz guten Spiels bei der 1:3 Niederlage nichts Zählbares holen. Philipp Sohler dominierte auch in seinem zweiten Einzel, ehe Marcel Kunkel 2:3 unterlag und Markus Rossbach-Hitzeroth trotz einer guten Leistung dem Teammanager Pfender im letzten Spiel des Tages unterlegen war.

Herren Bezirksliga: TTC Wangen II – SV Baindt 2:9

Gegen Baindt, Tabellenzweiter mit 10:2 Punkten, musste der Tabellenvierte Wangen 6:6 Punkte auf Stammspieler Karl Vochezer verzichten, der für Stefan Halder in der Ersten aushelfen musste. Dafür gab Defensivspieler Werner Ballweg nach 10 Jahren Spielpause sein Comeback. Wie bei der ersten Mannschaft gingen auch hier ein Doppel und drei Einzel im Entscheidungssatz an die starken Gäste.

In den Eingangsdoppeln siegten nur Gelle/Frantz, während Bächstädt/Fricker mit 10:12 im fünften Satz ihre erste Saisonniederlage hinnehmen mussten, Kreutzer/Ballweg unterlagen klar. Im vorderen Paarkreuz unterlag Günther Kreutzer dem bärenstarken Brückner ohne Satzgewinn, Frank Bächstädt unterlag Schwarz 2:3. Mit guten Aufschlägen und konzentriertem Spiel holte Manfred Gelle den einzigen Einzelsieg in dieser Auseinandersetzung. Danach unterlagen Klaus-Peter Frantz dem Hallensprecher des Bundesligisten, Andy Fricker trotz guten Spieles 2:3 gegen einen Linkshänder und Werner Ballweg gegen einen Materialspieler 2:3. Auch das vordere Paarkreuz mit Günther Kreutzer und Frank Bächstädt waren ihren stark aufspielenden Gegner unterlegen, damit war die klare Niederlage besiegelt.

Herren Kreisliga A: TSG Bad Wurzach – TTC Wangen III 5:9

Trotz eines 1:4 Rückstandes holte das Team um Markus Sohler beide Punkte. Unerwartet unterlagen Müller-Renz/Hösch und Ast/Sohler, während Kreil/Kunert klar gewannen. Im Spitzenpaarkreuz unterlagen Andreas Ast und Alexander Müller-Renz, ehe die Aufholjagd begann. Heiko Kreil und Markus Sohler verkürzten auf 3:4, Klaus Hösch konnte gegen einen starken Gegner deren 5:3 Führung nicht verhindern. Lisa Kunert, Alexander Müller-Renz, Andreas Ast, Markus Sohler und Heiko Kreil erspielten mit klaren 3:0 Erfolgen eine 8:5 Führung. Zwar unterlag Lisa Kunert im zweiten Einzel klar, doch Klaus Hösch konnte mit einer Leistungssteigerung mit seinem Einzelsieg den Gesamterfolg sicherstellen.

Herren Kreisliga D: SV Weiler IV – TTC Wangen IV 9:3

Gegen den neuen und punktgleichen Tabellenzweiten Weiler gab es für den Tabellendritten Wangen eine deftige Niederlage. Da alle drei Eingangsdoppel und das erste Einzel verloren gingen, hieß es schnell 4:0 für den Gastgeber. Danach verkürzten Andreas Klotz und Michael Pfister mit ihren Einzelerfolgen, doch danach gingen wieder drei Einzel an die starken Weilener, ehe Andreas Klotz auch in seinem zweiten Einzel ungeschlagen blieb. Nach knapp drei Stunden bleiben beide Punkte in Weiler.

H4 Weiler 20221119

v.l.n.r. Herbert, Andreas, Martin, Marion, Michael, Jochen

Jungen Kreisliga B: SV Weiler – TTC Wangen   1:9

Gegen die mit vier Mädchen angetreten Gastgeber spielten die Wangener Jungs souverän auf und verloren lediglich ein Einzel. Pavel Khrushchov (3), Denis Abis (3) und Fabian Hecker (2) und das Doppel Abis/Hecker waren für die Punkte verantwortlich.

Fotos: TTC Wangen